Rhein-Main

Aus Rhein-Main-Wiki - Das Online-Lexikon für Rhein-Main

(Weitergeleitet von Rhein-Main-Gebiet)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da es das Rhein-Main-Gebiet nicht als politisches Gebilde gilt, fällt eine Abgrenzung dieser Region Deutschlands immer etwas unscharf aus. Am einfachsten könnte man das Rhein-Main-Gebiet als „Großraum Frankfurt am Main“ beschreiben. Unklar bleibt so aber, wie weit sich die Region über die Grenzen der Stadt Frankfurt hinaus erstreckt.

Aus der Ferne betrachtet vereinfacht sich die Definition der Region: Dort wo der Fluß Main in den Fluß Rhein fließt, dort ist das Rhein-Main-Gebiet. Diese Erklärung war sicherlich einst ausschlaggebend für die Namensgebung des Frankfurter Flughafens als Rhein-Main-Airport. Aus dem Cockpit einer fliegenden Maschine betrachtet war der Flughafen in der Nähe des Zusammenflußes von Main und Rhein gut zu beschreiben. Der Flughafen trug so weltweit zum Bekanntwerden der Region bei.

Aus der Nähe betrachtet weist diese Definition aber schnell ihre Tücken auf. So treffen Main und Rhein bei Mainz aufeinander. Die Mainzer allerdings bezeichnen sich eher als Rheinhessen oder zeigen ihre Verbindungen in die Pfalz. Als Zentrum des Rhein-Main-Gebiets sehen sie sich kaum. Gleiches gilt für die Einwohner Wiesbadens auf der gegenüberliegenden Rheinseite. Obwohl sich die Stadtgrenzen an Main und Rhein entlang erstrecken, ist man hier viel lieber Rheingauer als „Rhein-Mainer“.

Zurück in Frankfurt fühlt man sich aber auch als Frankfurter oder Offenbacher und sieht das Rhein-Main-Gebiet gerne als den Vorgarten für sonntägliche Ausflüge. Diese führen dann jedoch zumeist nach Süden in den Odenwald oder nach Norden in die Wetterau oder in den Taunus, ohne die Grenzen des Rhein-Main-Gebiets jemals zu berühren. Es gibt sie einfach nicht.

Da so die Frage nach der Lage des Rhein-Main-Gebiets nicht zu beantworten ist, müssen doch wieder politische Gebilde helfen, künstliche Grenzen zu schaffen. Die Städte Frankfurt und Offenbach kann man sicherlich zur Rhein-Main-Region zählen, ebenso den Main-Taunus-Kreis, den Hochtaunuskreis, den Kreis Offenbach und den Kreis Groß-Gerau. Ob nun auch die Städte Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, der Rheingau-Taunus-Kreis bis hin nach Rüdesheim und vielleicht auch die Städte Gießen und Limburg in die Definition einbezogen werden sollen, bleibt derzeit dem persönlichen Welt- und Weitblick überlassen.

Die Definition unseres „Verbreitungsgebiets“ als Rhein-Main.Net leitet sich aus diesen Überlegungen ab - und bleibt entsprechend ungenau. Den Schwerpunkt unserer Arbeit sehen wir klar in Frankfurt und der umittelbaren Umgebung. Beeinflusst durch unsere starken Partner Frankfurter Neue Presse mit ihren Regionalausgaben und dem Journal Frankfurt ziehen wir unsere Kreise dabei aber recht großzügig rund um Frankfurt und schließen gerne auch Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Rüdesheim, Limburg, Weilburg, Gießen und Nidda ein und sind auch nach Marburg, Mannheim und Aschaffenburg hin aufgeschlossen.

Das Rhein-Main-Gebiet ist und bleibt so ein sehr offenes Gebilde, dass Sie sich in Ihrer Vorstellung gerne flexibel anpassen können. Bleiben Sie offen für neue Impulse aus der Region - so lernen Sie das Rhein-Main-Gebiet am besten kennen und entdecken sicherlich über Jahre hinweg immer wieder Neues in den Sehenswürdikeiten zwischen Taunus und Ried, zwischen Loreley und Odenwald und rund um den Zusammenfluss von Rhein und Main.

[bearbeiten] Links

Neue Informationen hinzufügen: Klicken Sie hier!
Link zu dieser Seite setzen: Klicken Sie hier!
Partner von Rhein-Main-Wiki:
  • Frankfurter Neue Presse
  • Rhein-Main.Net
  • Societätsverlag